Skip to main content

dive.tv startet in Deutschland – Infos zur Lieblingsserie

Das deutsch-spanische Start-up Dive launcht in Deutschland ab sofort die kostenlose „Context Discovery Platform“ dive.tv. Mit dive.tv können Nutzer eine neue Art des Fernsehens erleben und in ihre Lieblingsfilme und -serien „eintauchen“. dive.tv ist keine Streaming-App, sondern kontextualisiert (also erkennt automatisch) verschiedenste Elemente aus über 20 Kategorien und beantwortet so Fragen, die während des TV-Konsums aufkommen, in Echtzeit. Ermöglicht wird dies durch künstliche Intelligenz, insbesondere Computer Vision und Deep-Learning-Technologien, die im Hintergrund laufen.

So funktioniert dive.tv – mit dem Smart TV auch shoppen gehen

Egal ob man Inhalte über klassische Sender im linearen Fernsehen konsumiert (darunter ProSieben, SAT.1, RTL, RTL II, VOX, sixx, kabel eins, Sky, AXN, TNT…) über Bluray, DVD oder Streaming-Dienste wie beispielsweise Netflix, Maxdome oder Amazon Prime Video: Nachdem der Nutzer die App startet und das aktuell laufende Programm auswählt, beginnt dive.tv mit dem Anzeigen vorliegender Informationen – Szene für Szene und ohne Verzögerungen. Nach Angaben des Anbieters sollen aktuell rund  2.500 Titel erfasst sein. Im laufenden Jahr soll das Angebot deutlich erweitert werden.

dive.tv liefert die Antworten

Mit dive.tv lassen sich spannende Details und Fun Facts zu jeder Szene erforschen. Alle Kategorien im Überblick:

  • Schauspieler: Wer spielt die Hauptfigur und woher kenne ich sie/ihn?
  • Kunst: Was ist das für ein schönes Plakat bzw. Kunstwerk im Hintergrund? Wer hat es entworfen?
  • Schönheit/Pflege: Welches Make-up nutzt der Hauptdarsteller/die Hauptdarstellerin?
  • Autos/Fahrzeuge: Was ist das für ein Sportwagen in der Szene mit dem Straßenrennen?
  • Charaktere: Woher kenne ich diesen Marvel-Charakter noch?
  • Kulinarisches: Das Essen in der Szene sieht lecker aus – was ist das genau?
  • Einrichtungsgegenstände: Diese schöne Couch – von welchem Hersteller/Designer ist sie?
  • Regisseure: Wie heißt der Regisseur, was hat er außerdem noch gemacht?
  • Kleidung/Mode: Wo kann ich dieses schöne Kleid kaufen?
  • Gadgets: Was der Hauptcharakter in der Hand hat – ist das ein iPhone oder ein Android-Telefon?
  • Geschichtliches: Erläuterungen zum historischen Kontext während man beispielsweise „Midnight in Paris“ schaut.
  • Orte: An welchem Strand wurde diese Szene gedreht? Was ist das für ein Wahrzeichen im Hintergrund?
  • Merchandise: Woher bekomme ich das Poster aus dieser TV-Show, wo kann ich es bestellen?
  • Monumente: Was ist das für ein historisch aussehendes Gebäude, das in dieser Szene zu sehen ist?
  • Musik: Ich glaube ich kenne den Song, der im Hintergrund zu hören ist. Wie heißt er genau?
  • Sport und Freizeit: Was machen die Protagonisten gerade, wie heißt diese Sportart?

Dive.TV in der Praxis

Eine ähnliche Idee verfolgen auch weiterführende Informationen bei den bekannten Streaming-Diensten. So bietet beispielsweise Amazon Video mit X-Ray einen vergleichbaren Ansatz. Bei ausgewählten Blu-rays erhält der Zuschauer auf Knopfdruck die gewünschten Zusatzinformationen zu dem laufenden Film oder zur Serie. dive.tv ist für Android-Smartphones, iPhone (iOS) sowie Samsung Smart TVs (in Kürze auch für LG Smart TVs) kostenlos erhältlich. Bei dive.tv scheint allerdings auch sehr stark die Idee des Shoppings im Mittelpunkt zu stehen. Der Zuschauer soll dann direkt aus dem laufenden Programm bestimmte Produkte über die angeschlossenen Shops kaufen können. Zur Nutzung von dive.tv muss sich der Besucher bei dem System anmelden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquelle: Dive.TV

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *