Skip to main content

Amazon Fire TV Blaster kommt noch in diesem Jahr

Kurz vor dem Weihnachtsfest präsentiert Amazon überraschend das nächste Gerät auf der Fire TV-Familie. Unter dem Namen Fire TV Blaster kommt eine Alexa-Sprachsteuerung auf den Markt, die speziell für Home-Entertainment-Geräte gedacht ist. Eine vergleichbare Lösung ist beispielsweise auch im Fire TV Cube vorhanden.

Ein separate Steuerung für das Home-Entertainment

Zielgruppe für das neue Gerät sind Anwender, die bereits ein Echo-Gerät im Einsatz haben und zusätzlich noch ein Gerät wie Fernseher, Soundbar, sowie AV-Receiver per Sprachbefehl (Hand-free) steuern möchten. Voraussetzung für den neuen Fire TV Blaster ist somit ein Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung, Fire TV Stick 4K oder Fire TV (3. Gen.) sowie ein beliebiger Echo Speaker oder ein Echo Smart Display.

Zudem lassen sich darüber auch andere Geräte einbinden, die sich über eine Infrarot-Anbindung verknüpfen und steuern lassen. Der eigentliche Vorteil bei dem Fire TV Blaster liegt in der Tatsache, dass zukünftig nicht mehr verschiedene Fernbedienungen zum Einsatz kommen. Diese Steuerung kann zukünftig über ein zentrales Gerät, dem Fire TV Blaster, erledigt werden.

Alexa, schalte den Fernseher ein

Allerdings ist der Blaster nicht als eigenständiges Gerät gedacht. Vielmehr sorgt das Begleitgerät für die gewünschte Erweiterung zur eigenen Sprachsteuerung einzelner Geräte. Entsprechend verfügt das Gerät auch nicht über eigene Mikrofone oder Lautsprecher. Diese Aufgabe übernimmt das jeweilige Echo-Gerät.

Tipp: Eine Anbindung an einen Fire TV Cube ist nicht vorgesehen, da dieses Gerät bereits die gleiche Infrarot-Technik zur Anbindung anderer Geräte enthält.

Nach erfolgter Anbindung verschiedener Geräte aus dem Bereich Home-Entertainment (Fernseher, Konsole, AV-Receiver, Soundbar usw.) können dann einzelne Geräte, alle Geräte oder ausgesuchte Funktionen per Sprachbefehl gesteuert werden. Besonders bei der Einrichtung mehrerer Geräte muss der Anwender ein wenig Ideenreichtum aufbringen, da nicht jede Verknüpfung sofort gelingt.

Nach erfolgter Anbindung sind dann auch komplexere Aufgaben per Sprachbefehl von Alexa verfügbar. So können beispielsweise alle Geräte per Infrarot eingeschaltet werden, die für das Schauen einer Serie über einen bestimmten Kanal notwendig sind.

Fire TV Geräte im Überblick

Der neue Fire TV Blaster ist für knapp 35 Euro verfügbar und wird noch in diesem Jahr ausgeliefert.

Tipp: Ein echtes Schnäppchen stellt das aktuelle Bundle dar, dass aus einem Fire TV Blaster, einem Fire TV Stick 4K und einem Echo Dot (3. Generation) besteht. Das Bundle gibt es für knapp 87 Euro. Der Käufer spart in der Summe knapp 80 Euro gegenüber den Einzelpreisen.

Bildquelle: Amazon

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*