Amazon.de Widgets Netflix: Original Series – Die 12 besten Eigenproduktionen von Netflix - streamingz.de

Die großen Streamingdienste gehen immer stärker dazu über, eigene Serien zu produzieren. Mit den sogenannten Original Series hält man die Konkurrenz auf Distanz und lockt zusätzlich neue Kunden an, da diese Serien exklusiv nur auf der jeweiligen Plattform laufen. Dabei nehmen Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Instant Video auch kostspielige Produktionen in Kauf, denn nur mit hochwertigen Serien lässt sich auch Geld verdienen. Zumal einzelne Lizenzen auch an andere Anbieter weiterverkauft werden können.

Zwar produziert Netflix auch unzählige Dokumentationen und Zeichentrick-Serien, doch an dieser Stelle beschränken wir uns auf klassische Serienerfolge, die eine breite Schicht an Zuschauer interessiert. In der Liste sind auch Serien enthalten, die zwar nicht direkt von Netflix in Eigenregie produziert wurden, aber zumindest exklusiv bei Netflix laufen. Dazu gehören u.a. “House of Cards” oder “Orange Is the New Black”.

Einige der wirklich bekannten Serien laufen sogar auch bei anderen Streamingdiensten, wie beispielsweise “House of Cards”. Selbst bei Amazon, dem größten Mitbewerber in Sachen Streaming, sind einige Serien verfügbar. Dies wird sich jedoch in naher Zukunft ändern, da Amazon, Netflix und vergleichbare Streamingdienste immer stärker dazu übergehen, teure Eigenproduktionen – also echte Original Series – zu produzieren. So lässt sich die Alleinstellung des eigenen Angebots deutlich erhöhen.

Dieser Ansatz ist besonders dann von Erfolg gekrönt, wenn die betreffenden Eigenproduktionen besonders erfolgreich sind. Beste Beispiele sind „Bosch“ oder „Transparent“ bei Amazon.

Netflix Original: House of Cards

„House of Cards“ ein wirklich sehenswerter Politthriller, der in Washington spielt. Die Handlung der bekannten US-Fernsehserie arbeitet mit den klassischen Motiven wie Macht, Gier, Politik und natürlich Sex. Im Mittelpunkt steht der machthungrige Abgeordnete Frank Underwood, der von Kevin Spacey eindrucksvoll gespielt wird. Ihm zur Seite steht seine Ehefrau Claire. Die Grundidee: Der neue US-Präsident ernennt Underwood nicht zum neuen Außenminister, auch wenn es im Vorfeld ein klares Versprechen gab. Daraufhin sinnen der Abgeordnete und dessen Frau auf Rache.

Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Michael Dobbs. „House of Cards“ arbeitet mit vielen Stilmitteln, doch eine Besonderheit ist die sogenannte „vierten Wand“. Hierbei richtet sich der jeweilige Protagonist mit seinen Kommentaren direkt an das Publikum.

Insgesamt existieren aktuell drei Staffeln, eine vierte Staffel ist gerade in der Planung. „House of Cards“ ist ein Netflix Original, allerdings wurde in Deutschland die Lizenz an mehrere Sender verkauft. Einzelne Staffeln wurden mehrmals im Rahmen einer Binge Watching Aktion bei einzelnen Sendern ausgestrahlt.

Netflix Original: Orange Is the New Black

Auch die Serie „Orange Is the New Black“ stammt aus der Feder von Netflix. Die Serie erzhält die Geschichte von Piper Chapman. Einer jungen Frau, die wegen eines Drogendelikts in jungen Jahren nach langer Zeit doch noch zu über einem Jahr Gefängnis verurteilt wird. Sie muss in einem Frauengefängnis ihre Strafe absitzen und lernt so eine völlig neue Welt kennen. Sie lernt Frauen aus den unterschiedlichsten Schichten und deren Leben kennen.

Auch diese Serie basiert auf einer gleichnamigen Literaturvorlage, verfasst von Piper Kerman. Insgesamt existieren aktuell vier Staffeln von der Serie „Orange Is the New Black“. Der Titel ist übrigens eine Anspielung auf die Farbe der Gefängniskleidung.

Netflix Original: Sense8

Eine noch sehr junge Serie ist die Serie „Sense8“ aus dem Hause Netflix. Die Idee und das daraus entstandene Drehbuch stammen aus der Feder der Wachowski-Brüder, welche sich auch für den weltweiten Kinoerfolg der Matrix-Trilogie verantwortlich zeichnen. Größtenteils führten die Geschwister auch Regie in den 12 Episoden der ersten Staffel.

Bei Sense8 handelt es sich um eine klassische Science Fiction Geschichte. Die Handlung dreht sich um acht verschiedene Personen, die sich in unterschiedlichen Gegenden der Welt befinden. Dennoch sind diese Personen emotional miteinander verknüpft. Schnell versuchen diese Menschen herauszufinden, was hinter dieser Verknüpfung steckt. Dabei macht eine geheimnisvolle Organisation Jagd auf diese 8 Personen.

Netflix Original: Marvel’s Daredevils

Der Comic-Verlag Marvel und Netflix planen mehrere Serien zu starten, die auf bekannte Marvel-Comics basieren. Die erste Serie, die an den Start geht ist „Daredevil“. Später sollen weitere Figuren folgen, die am Ende in einer Crossover-Serie namens „The Defenders“ münden sollen. Die Hauptfigur bildet der Junge Matt Murdock, der durch einen Unfall sein Augenlicht verliert. Doch durch diesen Umstand werden seine anderen Sinne extrem geschärft.

Später schlüpft die Figur in den Superhelden Daredevil, gleichzeitig ist Murdock als Anwalt tätig. So versucht Daredevil mit allen Mitteln ein Verbrechersyndikat zu bekämpfen. Die erste Staffel umfasst 13 Folgen, eine zweite Staffel ist bereits in der Planung.

Wer sich auch für Filme InteressiertPrime Instant Video – der inoffizielle Ratgeber: Die besten Filme aus den Bereichen Action, Fantasy, Science Fiction, Western und Zombie


Teil 1 – Teil 2 – Teil 3


Ähnliche Beträge - die Sie interessieren

1 Likes
5183 Views
Anzeige

Das interessiert Sie auch!

4 Antworten

Schreibe Deine Meinung

Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie eine korrekte eMail-Adresse ein. Bitte schreiben Sie Ihre Meinung.

*