Amazon.de WidgetsDie besten Online-Videotheken im direkten Vergleich - streamingz.de

Mit sehr vollmundigen Versprechen präsentieren die bekanntesten Online-Videotheken wie iTunes, Amazon Instant Video oder Maxdome ihr Angebot in der Werbung. So werden teilweise bekannte Filmhits in einigen Fällen bereits vor dem eigentlichen Verkaufsstart der Blu-ray Scheiben online präsentiert. Meist in bester HD-Qualität kann der Filmfan die aktuellen Blockbuster in den heimischen Wänden genießen. Stellt sich nun die Frage, ob die großen Online-Videotheken tatsächlich ihre Versprechen einlösen oder ob sich die Werbestrategen etwas weit aus dem Fenster lehnen.

Knapp 10 Online-Videotheken agieren auf dem deutschsprachigen Markt und bieten aktuelle Filmhits und bekannte Klassiker für das heimische Filmvergnügen. Dabei wird das Filmangebot von Online-Videotheken längst von den Käufern angenommen. Erste Untersuchungen gehen davon aus, dass rund ein Drittel des Umsatzes im Verleihgeschäft von Filmen bereits online abgewickelt wird. Tendenz steigend. Dabei sind nicht mal die neuesten Flatrate-Angebote und direkten Käufe von Filmen und Serien via Internet mitgezählt. Der Bundesbürger tritt immer seltener den Weg zur hiesigen Videothek an.

Basis für Online-Videotheken ist eine schnelle Online-Anbindung

Grundlagen für dieses rasch wachsende Geschäft von Online-Videotheken ist zweifelsohne das rapide Anwachsen bei der technischen Ausstattung der Konsumenten. Erst mit einer schnellen Online-Anbindung im heimischen und mobilen Umfeld kann der Anwender das Online-Angebot von Apple iTunes, Maxdome, Netflix, Watchever oder Amazon Instant Video in Anspruch nehmen. Mit einem schnellen Internet können bereits viele Haushalte Filme und Serien in einer hochauflösenden Qualität genießen, die bisher nur per Blu-ray oder DVD möglich waren.

Der Kunde hat die Wahl: Ausleihe, Kauf oder Flatrate

Fast alle Online-Dienste bieten zudem die digitalen Filmkonserven in unterschiedlichen Formen an. Der Kunden hat in den meisten Fällen die Möglichkeit, zwischen dem Ausleihen und dem Kaufen einzelner Filme zu wählen. Hinzu kommen sogenannte Flatrates, bei denen der registrierte Kunde für einen monatlichen oder jährlichen Beitrag auf das gesamte Angebot des Online-Anbieters zugreifen kann.

Beim Online-Ausleihen kann der Kunde für die anfallende Gebühr den Film oder die Serie für einen begrenzte Zeit, meistens 48 Stunden, beliebig nutzen. Danach ist der Film nicht mehr verfügbar oder Sie müssen erneut die Gebühr entrichten. Bei einzelnen Anbieter können Sie zudem zwischen HD (hochauflösend) oder SD (Standard) entscheiden, was sich natürlich auch in der Höhe der Gebühr niederschlägt.

Beim Kauf von Filmen und Serien über Online-Videotheken erwerben Sie allerdings nicht die Möglichkeit des Herunterladens, vielmehr können Sie zeitlich unbegrenzt auf den betreffenden Film in der Online-Bibliothek zugreifen. Auch hier kann der Filmfan in vielen Fällen zwischen normaler und hochauflösender Darstellung wählen.

Meist hat der Kunde die Wahl zwischen Ausleihen und Kaufen, allerdings können neue Filme meist nur gekauft werden, eine Ausleihe besteht meist erst nach einigen Wochen nach dem eigentlichen Verkaufsstart, was durch den jeweiligen Filmverleih bestimmt wird. Die Preise sind bei den meisten Online-Videotheken ähnlich gelagert, hier gibt es nur kleine Preisunterschiede. Ähnlich sieht es bei bekannten Serien aus. Meist ist dies ein recht teurer Spaß, da man für jede Folge separat bezahlen muss, unabhängig ob man kaufen oder ausleihen will. Bei einem Kauf einer gesamten Serie kommt der Kunde zwar etwas günstiger, teuer ist die Nutzung von Serienhit über Online-Videotheken dennoch.

Günstiger wird der regelmäßige Online-Filmspaß bei sogenannten Flatrate-Angeboten, die beispielsweise von Amazon Instant Video oder Netflix angeboten werden. Allerdings sind hier meist aktuelle Blockbuster oder Serienhits nur begrenzt verfügbar. Der Kunde muss dann monatlich im Durchschnitt sieben bis neun Euro ausgeben, kann dann aber auf eine große Anzahl von Serien und Filmen unbegrenzt zugreifen.

Auf unterschiedlichen Plattformen verfügbar

Ein besonderer Vorteil bei der Nutzung von Online-Videotheken ist zweifelsohne die Möglichkeit, seinen Lieblingsfilm auf unterschiedlichen Geräten genießen zu können. Längst muss sich das filmische Vergnügen nicht nur auf den heimischen Fernseher beschränken. Hier wird dann das einzelne Angebot per App via Smart-TV des einzelnen Gerätes abgerufen. Gleichzeitig bieten alle bekannten Online-Videotheken ihr Angebot per App für alle gängigen Plattformen an. So kann der Nutzer den gewünschten Film oder die Serienfolge auch auf dem Computer, dem Smartphone oder dem mobilen Tablet-PC genießen.

Wer noch ein älteres Fernsehgerät ohne Smart-TV besitzt oder weitere Dienste am Bildschirm genießt möchte, greift idealerweise zur Set-Top-Box oder der sogenannten Streamingbox. Diese wird zwischen Internet und Fernseher geschaltet, die dann per Internet-Stream die gewünschten Filme auf das TV-Gerät bringt. Vorreiter war hier Apple mit iTunes und der Streamingbox Apple TV. Im gleichen Segment bewegt sich auch Google mit seinem Chromecast Stick. Kürzlich platziert Amazon mit der Streamingbox Fire TV ebenfalls sein Angebot in diesem neuen Markt. Zwar befindet sich Amazon mit seinem Dienst noch in den Anfängen, doch die ersten Erfolge mit Fire TV und Amazon Video Instant sind doch beachtlich.

Bei der Umsetzung bedienen sich alle Anbieter alle einer ähnlichen Technik. Jeder Film wird per Stream bereitgestellt. Es wird dabei eine Verbindung zwischen Server des Anbieters und dem Nutzer aufgebaut, die für kontinuierlichen Datenstrom sorgt. Da eine stabile durchsatzstarke Verbindung zwingend notwendig ist, um das Film- und Audiosignal fehlerfrei zu übertragen, bedienen sich die Online-Videotheken und Streaming-Dienste speziellen Zwischenspeichern (Cache), die mögliche Schwankungen der Datenrate beim Empfänger ausgleichen. Es werden dazu temporäre Daten auf dem System des Nutzers abgelegt.

Der gesamte Film wird in der Regel nicht auf dem abspielenden Rechner abgelegt. Hier macht nur Apple mit iTunes und Sony mit dem neuen Streamingdienst für die Playstation eine Ausnahme. Dies hat den Vorteil, dass der Film oder die Serie nach dem Herunterladen anschließend auch ohne Online-Anbindung gesehen werden kann. Grundsätzlich benötigt man als Nutzer eines Streamingdienstes eine möglichst schnelle Datenverbindung.

Man geht heute davon aus, dass rund zwei Megabit pro Sekunde notwendig sind, um einen normalen Film in guter Qualität per Stream zu nutzen. Wer in den Genuss von hoch auflösenden Filmen kommen möchte, benötigt mindestens eine Geschwindigkeit von 15 Megabit.

Wer bietet die besten Film- und Tonqualität?

Lange Zeit galt die blu-ray Scheibe als das optimale Filmmedium für Heim-Cineasten, die die beste Film- und Tonqualität liefert. Doch in den letzten Jahren konnten Online-Videotheken und Streamingdienste in Sachen Qualität deutlich zulegen. Mit steigender Datenübertragung lassen sich heute mühelos hochauflösende Filminhalte übertragen. Erste Dienste kündigen bereits Filme und Serien im 3D-Format oder in Ultra HD an.

Wer eine Streamingbox (Fire TV, Apple TV oder Chromecast) oder Smart TV mit einem passender Decoder bei seinem Fernseher einsetzt, muss auch keine Einbußen beim Sound eingehen. Längst wird so Kinosound 5.1 per Stream übertragen. Auch unterschiedliche Audiofassungen in Originalsprache und zusätzlich in einer anderen Sprache sind immer häufiger anzutreffen. Selbst Bonusmaterial zu einzelnen Filmen, wie man es bisher nur von guten blu-ray-Schreiben her kennt, ist zu ausgesuchten Filmen verfügbar. Auch die Anbindung an spezielle Film-Datenbanken wird immer häufiger gesichtet, damit der Nutzer zusätzliche Informationen zu Schauspielern, Regisseure und Filmen abgerufen kann.

Zwar sind bei den meisten Online-Videotheken diese zusätzlichen Informationen und speziellen Daten (Kinosound, mehrere Sprachen, Ultra HD) noch die Ausnahme, aber die einzelnen Anbieter legen deutlich zu.

Ein Vergleich der Online-Videotheken

Streaming-AnbieterDetailsKostenAnzahl der Filme und SerienOffline-Modus vorhandenAktuelle WerbeaktionInhalteLinks
Amazon Prime Instant VideoDetails49 € im Jahr oder 7,99 € monatlich.Insgesamt 25.000 Titel. Knapp 14.000 Titel kostenlos über die Flatratenur bei Kindle Fire Tablets30 Tage kostenlos testen. Diverse Angeboteaktuelle Filme. Serien: u.a. Castle, Homeland, Navy CIS, Revenge, The Big Bang Theory, The Walking Dead,Zum Angebot
Google Play MoviesDetailsAbrechnung pro Titelnicht bekanntvorhandenaktuelle FilmeZum Angebot
iTunes (Apple)DetailsAbrechnung pro TitelÜber 7.000 Spielfilme und rund 1.300 Serienvorhandendiverse Aktionen (u.a. Weihnachten)aktuelle Filme. Serien: u.a. Homeland, Grimm, Grey´s Anatomy, Revenge, Sons of Anarchy, SuitsZum Angebot
Juke (Media-Saturn)DetailsAbrechnung pro Titel / MusikflatÜber 15.000 Filme und Serien. 30 Mio. Songs. eBooks & Games3 Monate kostenlosaktuelle Filme. Serien, eBooks & GamesZum Angebot
MaxdomeDetails7,99 € im MonatInsgesamt 60.000 Titel. Knapp 50.000 kostenlos über die Flatratevorhanden1 Monat kostenlos testenaktuelle Filme. Serien: u.a. The Walking Dead, Breaking Bad, Big Bang Theory, Grey's Anatomy, Hannibal, Under the DomeZum Angebot
NetflixDetails7,99 € im Monat. 3 versch. Tarifenicht bekanntnicht vorhanden1 Monat kostenlos testenaktuelle Filme. Serien: u.a. The Big Bang, The Walking Dead, Breaking Bad, House of CardsZum Angebot
Snap by SkyDetails3,99 € im Monat4.000 Titelnur für Sky-Kunden zubuchbarbis Ende des Jahres kostenlos testenaktuelle Filme. Serien: u.a. The Walking DeathZum Angebot
Sony Playstation VideoDetailsAbrechnung pro Titelnicht bekanntaktuelle Filme. SerienZum Angebot
VideobusterDetailsAbrechnung pro Titel50.000 Titelnicht vorhanden50% Rabatt in den ersten 2 Monatenaktuelle Filme. Serien: u.a. The Walking Dead, Homeland, House of Cards, True Blood, Games of ThronesZum Angebot
VideoloadDetailsAbrechnung pro Titel16.000 Titelnicht vorhandenaktuelle Filme. Serien: u.a. Breaking Bad, Homeland, House of Cards, Sleepy Hollow, Sons of AnarchyZum Angebot
Video UnlimitedDetailsAbrechnung pro Titel4.000 Titelnicht vorhandenaktuelle Filme. Serien: u.a. Arrow, The Big Bang, The Walking Dead, Breaking Bad, Homeland, Sons of AnarchyZum Angebot
WatcheverDetails8,99 € im Monat12.000 Titelvorhandenersten 3 Monate für 2,99 €aktuelle Filme. Serien: u.a. The Big Bang, The Walking Dead, Breaking Bad, Scandal, Revenge, Grey's AnatomyZum Angebot
Xbox VideoDetailsAbrechnung pro Titelnicht bekanntvorhandenaktuelle Filme. Serien: u.a. Grimm, Justifed, Mad Men, Suits, The Walking DeadZum Angebot

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren

  • Es sind keine ähnlichen Beiträge vorhanden
0 Likes
4507 Views
Anzeige

Das interessiert Sie auch!

1 Antwort

    Schreibe Deine Meinung

    Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie eine korrekte eMail-Adresse ein. Bitte schreiben Sie Ihre Meinung.

    *