Skip to main content

Google Nexus Player erster Test: Streaming per Android-TV

Nun hält das nächste Streaming System Einzug in den deutschen Markt. Google startet mit seinem Nexus Player durch. Ziel ist es auch hier, Filme, Serien und Musik aus dem Internet direkt auf das eigene TV-Gerät zu bringen. Ähnlich wie Amazons Fire TV soll die neue Streamingbox auch als einfache Spielkonsole geeignet sein.

Seit einigen Tagen ist das System nun verfügbar. Es präsentiert sich mit einem schlichten Design und ähnelt einer flachen, handflächengroßen Scheibe, ähnlich wie ein übergroßer Eishockey-Puck. Auch bei den Anschlüssen beschränkt sich der Google Nexus Player au ein Minimum. Auf der Rückseite gibt es nur eine HDMI-Schnittstelle zum Anschluss an einen Fernseher. Abschließend gibt es noch eine Buchse für die Stromversorgung sowie ein Micro-USB-Port, der aktuell noch nicht betrieben werden kann.

Die Benutzeroberfläche beschränkt sich ebenfalls nur auf das Wesentliche. Hier findet man mögliche Filme, Serien oder Spiele, die auf den üblichen Google-Shops verfügbar sind. Zudem werden auch die bereits installierte Apps auf der runden Streamingbox angezeigt. Die Online-Anbindung geschieht via WLAN. In der Grundausstattung kostet der Google Nexus Player knapp 100 Euro. Wer noch ein Gamepad benötigt muss nochmals 50 Euro drauflegen. Die Anbindung geschieht dabei via Bluetooth.

Auf dem System laufen alle bekannten Android-Spiele, wobei sich die Grafik bei einem ersten Text ausgezeichnet präsentiert. Die eigentliche Arbeit verrichtet ein 1,8 GHz Quad Core Intel Atom Prozessor mit einem GB Arbeitsspeicher. Der Flash-Speicher bietet die übliche 8 GB. Im Lieferumfang findet der Nutzer zudem eine kleine Fernbedienung, die leicht an das Layout der Amazon Fire TV Box erinnert.

Das Gerät ist in erster Linie für Anwender interessant, die sich ausschließlich in der Android Welt von Google zu Hause fühlen. Momentan scheint der Google Nexus Player noch in den Kinderschuhen zus stecken, da es kaum verfügbare Apps gibt und somit nur ein sehr begrenzter Betrieb als Streamingbox möglich ist.

 

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *