Skip to main content

Hololens: Microsoft zeigt die Zukunft der Sportübertragung

In der kommenden Woche ist es wieder soweit. Mit dem Super Bowl startet das größte Sportereignis in den USA. Viele große Konzerne nutzen diese Plattform, sich werblich zu platzieren. Microsoft nutzt nun die Gelegenheit, in einem Video die Zukunft der Sportübertragung anhand der geplanten Datenbrille Hololens vorzustellen.

hololens01

Microsoft Hololens (Quelle: Microsoft)

Die Hololens gehört zu der Klasse der Augmented Reality Brillen, welche die reale Wahrnehmung durch computergestützte Ergänzungen erweitert. Dabei sind viele unterschiedliche Einsatzgebiete denkbar. Damit sollen in Zukunft beispielsweise vom Computer erzeugte Zusatzinformationen bei Sportübertragungen eingeblendet werden. Wie im Video zu sehen ist, sollen dann eine Erweiterung einer Leinwand möglich sein oder ausgesuchte Spielszene im 3D-Fomat wiederholt werden. Zusätzlich lassen sich damit auf Knopfdruck Grafiken und Statistiken in ein laufendes Spiel einblenden.

Das Video zeigt eindrucksvoll, wo zukünftig die Reise bei Sportübertragungen hingehen könnte. Kaum vorzustellen, wenn in wenigen Jahren Bundesliga-Spiele oder eine Weltmeisterschaft so via Augmented Reality Brille erweitert werden kann. Da schlägt das Herz jedes Sportfans höher.

Hololens entspringt nicht mehr nur der Fantasie

Unternehmen wie Oculus Rift, HTC, Samsung oder Sony bereiten sich bereits vor, ihre VR-Brillen in den nächsten Monaten zur Marktreife zu bringen. Auch Microsoft in nicht untätig geblieben und lieferte einen ersten Prototyp der Hololens-Brille an Entwickler aus. Die Brille umfasst ein vollständiges Headset für eine Augmented Reality Brille und soll in der Windows-10 Welt angesiedelt sein. Wann allerdings die Brille auf den Markt kommen soll und was die neuartige VR-Brille kosten wird, darüber gibt es bisher noch keine Informationen.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *