Skip to main content

Echo Auto gibt Gas: Alexa fährt im eigenen Wagen mit

Bereits vor einigen Monaten hat Amazon die mobile Einheit Echo Auto vorgestellt. Nun nimmt ab sofort Alexa auch im eigenen Auto Platz. Wer also im Wagen nicht auf den intelligenten Sprachassistenten verzichten möchte, kann Echo Auto sofort für knapp 60 Euro erwerben.

Echo Auto: Technik auf das Innere des Wagens abgestimmt

Damit Alexa während der Fahrt die eigenen Sprachbefehle gut versteht, wurden acht Mikrofonen für die sogenannte Fernfeldtechnologie im Gerät verbaut. Nach Angaben des Herstellers kann so das System optimal an die Akustik des Fahrzeuges angepasst werden. So nimmt der Sprachassistent auch bei laufender Musik, Klimaanlage oder Straßengeräuschen die gewünschten Kommandos entgegen. Mit der neuen Technik kann jeder Autofahrer komfortabel mit dem Echo Gerät eine Freisprechanlage in seinem Fahrzeug einrichten.

Alexa wird zur Freisprechanlage

Mit Hilfe von Echo Auto kann der Fahrer bequem Musik hören, die aktuellen Nachrichten abrufen, Anrufe tätigen, Hörbücher abrufen, den eigenen Kalender organisieren, eine Einkaufsliste anlegen und viele andere Alexa-Funktionen direkt per Sprachbefehl abrufen. Sicherlich sind auch komplexere Aufgaben denkbar, beispielsweise das Öffnen der Garage oder des Eingangstors per Sprachbefehl. Die Stromversorgung des Gerätes erfolgt per USB-Anschluss oder 12-V-Steckdose (Zigarettenanzünder). Eine Verbindung zur Musikanlage im Auto erfolgt per einen 3,5 mm Klinkenstecker oder via Bluetooth.

So nimmt Echo Auto Kontakt auf

Für die Internetanbindung verbindet sich Echo Auto über die Alexa-App mit dem eigenen Smartphone (iOS oder Android) und nutzt das Datenvolumen des Mobiltelefons. Auf diesem Wege kann Alexa beliebige Musik-Streamingdienste (Amazon Music, Apple Music) nutzen oder für eigene Telefonie einsetzen. In der Praxis wird sich zeigen, wie das Echo Auto mit der bestehenden Technik des jeweiligen Fahrzeuges zusammenarbeitet.

Bildquelle: Amazon

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*