Skip to main content

Disney Plus Star: Der neue Kanal mit vielen Inhalten und einem neuen Preis

Disney Plus Star: Rund 12 Monate nach dem europaweiten Start von Disney Plus legt der Streamingdienst nun deutlich nach. Seit Ende Februar stockt Disney sein Angebot um eine große Anzahl von Filmen, Serien und Originals auf. Allerdings schlägt sich das erweitere Angebot auch in einem höheren Preis nieder. Wir haben einen Blick auf die Erweiterung geworfen.

disney plus star

Neben den bekannten Kategorien wie Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic eröffnet Disney Plus mit Star einen weiteren Bereich. Dabei richten sich die angebotenen Filme und Serien in erster Linie an ein erwachsenes Publikum. Entsprechend führt Disney auch eine Kindersicherung ein, damit der Nachwuchs nicht ohne Kontrolle die Neuheiten genießen kann.

Hinweis: Bereits beim ersten Aufruf muss sich der Nutzer entscheiden, ob er die Altersbegrenzung einrichtet. Tut er dies nicht, beschränkt sich das Angebot auf die Altersgrenze von 12 Jahren.

Das Angebot von Disney Plus wird für alle Nutzer teurer

Die Preiserhöhung erfolgte zunächst in den USA; nun zieht auch der europäische Markt nach. Bisher belief sich die monatliche Gebühr auf 6,99 Euro bei Disney. Nun steigt der Preis auf 8,99 Euro im Monat. Wer etwas sparen möchte, kann auch auf die jährliche Gebühr von 89,99 Euro für Disney Plus zurückgreifen. Bisher lag die Jahresgebühr bei 69,99 Euro. Immerhin hat sich Disney weiterhin bemüht, noch billiger als der günstigste Tarif vom Mitbewerber Netflix zu sein. Zudem kann der Nutzer für den angebotenen Preis bereits auf alle 4K-Inhalte zugreifen und dies auf insgesamt vier Geräten. Diese Optionen besteht bei Netflix erst ab einem monatlichen Preis von 15,99 Euro.

Disney+: Sparen Sie 15% mit einem Jahresabo >>

 

Erfreulicherweise kommen Bestandskunden noch für sechs Monate in den Genuss des alten Preises. Hier greift nach Aussagen von Disney der höhere Preis erst ab dem 23. August. Dies gilt für alle Kunden, die den Dienst noch vor dem 23. Februar abgeschlossen haben. Zielte bisher Disney Plus eher mit seinem Filmangebot auf Familien sowie auf Fans von Marvel und Star Wars, stellt sich der Streamingdienst deutlich breiter auf. Hier will Disney neue Zielgruppen erobern.

Neuer Kanal bietet mehr als 300 neue Filme und Serien

Nach Angaben von Disney hat sich mit der neuen Kategorie das Angebot an Filmen und Serien verdoppelt. Größtenteils stammen die angebotenen Blockbuster aus den Disney eigenen Filmstudios. Dazu gehören beispielsweise auch die 20th Century Studios und 20th Television. Zu den Neuheiten gehören auch die Orignals Big Sky, Helstrom, Solar Opposites und Love, Victor. Für den ambitionierten Zuschauer sind jedoch eher die enthaltenen Blockbuster und Erfolgsserien von Interesse. Auf aktuelle Neuheiten muss der Nutzer jedoch verzichten, diese werden weiterhin mit zusätzlichen Gebühren belegt.

Dennoch muss sich das erweiterte Angebot nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Für das beliebte Binge-Watching sind beispielsweise die kompletten Staffeln von „Lost“, „The Walking Dead“; „24“, „Sons of Anarchy“, „Akte X“, „Desperate Housewives“ oder „How I Met Your Mother“ vertreten. Diese sind aktuell auch bei anderen Streamingdiensten nicht im Angebot vertreten. Ähnlich sieht es auch bei den Filmen aus. Highlights wie „Deadpool“, „Starship Troopers“, „Stirb langsam“, „Der Marsianer“, „Predator“ oder “Independence Day” kann man sicherlich häufiger anschauen. Wer etwas stöbert, findet sicherlich das Passende.

Disney Plus bietet Kindersicherung und geschützte Profile an

Da der größte Teil des neuen cineastischen Angebots von Disney Plus eher auf eine erwachsene Zielgruppe zielt, hat Disney auch gleich noch eine einfache Kindersicherung spendiert. Dies lässt sich mit einzelnen Profilen verknüpfen. Der Zugriff geschieht über eine spezielle Zahlenfolge (Pin). Abhängig von der aktiven Altersbegrenzung werden auch nur diese Filme über die integrierte Suche ausgegeben, die in die jeweilige Altersklasse gehören. So lässt sich mit wenigen Handgriffen ein altersgerechtes Fernseherlebnis gewährleisten.

Hinweis: Für Telekom-Kunden gibt es ein interessantes Angebot. Diese können ab sofort Disney+ inkl. ‚Star‘ für monatlich 7 € dazu buchen. Für Telekom Nutzer ergibt sich daraus ein Preisvorteil von 1,99 € gegenüber einer Buchung bei Disney direkt. Der erste Monat ist zudem kostenfrei, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat.

Insgesamt ist die Erweiterung von Disney Plus ein echter Zugewinn für jeden zahlenden Kunden. Sicherlich kann das Angebot noch nicht mit dem Umfang von Amazon oder Netflix mithalten, dafür ist der Dienst auch günstiger und bietet einige interessante technische Besonderheiten (z.B. 4K-Inhalte, Profile, Kindersicherung, Group Watch).

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Informationen zum Thema Werbekennzeichnung auf dieser Seite finden Sie auf unserer Transparenz-Seite!

Bildmaterial: Disney+

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *