Skip to main content

Group Watch bei Disney Plus: Der virtuelle Filmabend

Durch die zunehmende Vernetzung und ständig steigenden Übertragungsraten im Netz bieten die großen Streamingdienste wie Disney, Amazon (Watch Party) oder Netflix neue Funktionen an, um das gemeinsame Schauen von Filmen und Serien zu ermöglichen. Unter der Bezeichnung Group Watch wird ein Film oder eine Episode einer Serie zwischen den Teilnehmern synchronisiert und gleichzeitig lassen sich über eine eingeblendete Chatfunktion Kommentare und Bemerkungen austauschen.

disney plus star

Was bisher nur dem gemeinsamen Kinobesuch oder dem heimischen Filmabend vorbehalten war, ist nun auch beim Streaming möglich. Während des gemeinsamen Filmabends können einfach Kommentare ausgetauscht werden. Das Interessante dabei ist, die Teilnehmer beim Group Watch können weit voneinander entfernt vor dem Bildschirm sitzen. Über das Internet wird eine virtuelle Verbindung hergestellt. Die Technik ermöglicht es, dass der Streifen synchron bei allen Teilnehmern abläuft. Jeder sieht zum gleichen Zeitpunkt die identischen Bilder. Nur so ist auch ein gemeinschaftliches Chatten sinnvoll.

Disney+: Sparen Sie 15% mit einem Jahresabo >>

 

Was bisher im Kino eher störend war, ist nun mit dem Group Watching bei Disney sogar erwünscht. Auf Wunsch können die gesamte Zeit Bemerkungen und Hinweise zwischen der Gruppe ausgetauscht werden. Erstmals startete Disney Plus mit der Funktion Group Watch. In Zeiten von Social Distance ist dies genau die richtige Antwort, um weiterhin mit Freunden und Bekannten das gemeinsame Streamen zu ermöglichen. Eine vergleichbare Funktion hat kürzlich auch Amazon unter dem Namen Watch Party eingeführt.

Das gemeinsame Streaming via Internet

So kommt trotz der räumlichen Trennung ein gewisses Wir-Gefühl auf. Die räumliche Distanz kann bei einem virtuellen Filmabend deutlich reduziert werden. Besonders lobenswert ist die Tatsache, dass die Funktion für das gesamten Programm von Disney Plus zur Verfügung steht. Zudem gibt es keine technischen Einschränkungen. Group Watch ist auf jeder Plattform abrufbar, auf der Disney Plus verfügbar ist. Die Teilnehmer können somit auch auf unterschiedlichen Plattformen den ausgewählten Film oder die Serie schauen.

Einzige Voraussetzung ist allerdings, dass jeder Teilnehmer über einen Zugriff auf einen kostenpflichtigen Account von Disney Plus verfügt. Einen kostenlosen, zeitlich begrenzten Probeaccount gibt es bei Disney leider nicht. Dennoch ist Disney Plus den anderen Streaminganbietern bei dem gemeinsamen Streamen technisch etwas voraus. Aktuell sind die Nutzer bei Amazon und Netflix an bestimmte technische Voraussetzungen beim gemeinsamen Schauen von Filmen und Serien gebunden. Diese Beschränkung wird sicherlich in kürzester Zeit beseitigt werden.

Hinweis: Neben Amazon bietet auch Netflix seinen Nutzern eine ähnliche Funktion beim Streamen an. Unter der Bezeichnung Netflix Party wir das gemeinsame Binge-Watching über eine Erweiterung des verwendeten Browsers (Chrome) realisiert. Die Netflix Party ist daher kein direkter Bestandteil der Netflix-Funktion. Ausgangspunkt für die Teilnahme an einem virtuellen Filmabend ist ein kostenpflichtiger Netflix-Account sowie die Erweiterung für Chrome, Edge oder Brave. Dies muss jeder Nutzer selbst einspielen.

Der virtuelle Filmabend mit Group Watch

Das Einrichten eines gemeinsamen Filmabends ist bei Disney Plus wirklich einfach gelöst. Bei jedem Film- und Serienangebot findet der Nutzer ein kleines Symbol für Group Watch in dem Menü des jeweiligen Streifens. Somit ist der erste Schritt die Auswahl des betreffenden Films oder der gewünschten Serie. Anschließend können maximal 7 Teilnehmer diese Funktion zusammen nutzen. Ein Teilnehmer kann also bis zu 6 Personen zu einem virtuellen Filmabend einladen.

Hinweis: Für Telekom-Kunden gibt es ein interessantes Angebot. Diese können ab sofort Disney+ inkl. ‚Star‘ für monatlich 7 € dazu buchen. Für Telekom Nutzer ergibt sich daraus ein Preisvorteil von 1,99 € gegenüber einer Buchung bei Disney direkt. Der erste Monat ist zudem kostenfrei, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat.

Interessanterweise ist das Group Watching auf jeder Hardware möglich, auf der der Streamingdienst von Disney läuft. Voraussetzung ist eine stabile Internetanbindung und jeder Teilnehmer muss einen kostenpflichtigen Zugang zu dem Dienst besitzen. Natürlich lassen sich so auch verschiedene Profile aus einem Account zusammenführen.

Gemeinsames Fernsehen bei Disney+

Jeder Nutzer wird als Emoji auf dem Bildschirm der anderen Teilnehmer eingeblendet. Jeder Nutzer kann den Film oder die Serie pausieren oder vor- bzw. zurückspulen. Die Kommentare der einzelnen Teilnehmer beschränken sich leider nur auf das Einblenden von sechs verschiedenen Emojis. Das Gefühl des gemeinsamen Schauens kommt dadurch nur bedingt auf.

Gleichzeitig wird ein individueller Link speziell für die jeweilige Group Watch Sitzung von Disney erzeugt. Diesen leiten Sie an die anderen Teilnehmer via E-Mail oder über verschiedene Social Media Kanäle weiter. Wer am virtuellen Filmabend teilnehmen möchte, bestätigt einfach diesen Link. Entsprechend ist es ratsam, bereits im Vorfeld die gewünschten Teilnehmer zu informieren, welcher Streifen um welche Uhrzeit geschaut werden soll.

Wenn die maximal sieben Teilnehmer startklar sind, kann das gemeinsame Filmvergnügen starten. Gleichzeitig findet dann auch die automatische Synchronisation des Films oder der Serie statt. Jeder Teilnehmer des Group Watchings sieht somit die identische Szene, wie auch die anderen Nutzer. Dennoch kann jeder Nutzer seine individuellen Einstellungen für Audio und Untertitel vornehmen.

Begrenzte Verfügbarkeit von Group Watch

Ähnlich wie auch bei vergleichbaren Lösungen gibt es auch bei Group Watch eine geografische Einschränkung bei internationalen Group Watch Partys. Ein grenzüberschreitendes Schauen ist wohl aus lizenzrechtlichen Gründen nicht möglich. Zudem müssen alle Teilnehmer in dem gleichen Land angemeldet sein. Besonders interessant bei Disney ist, dass die GroupWatch Funktion auf jeder gängigen Plattform (Fire TV, iPad oder vergleichbare Endgeräte wie Smart-TVs, Spielkonsolen, Mediaplayer, Tablets, Smartphones) verfügbar ist.

Group Watch – das gemeinsame Filmvergnügen beim Streamen

Die Idee des gemeinsamen Fernsehschauens setzt einen neuen Maßstab beim Streamen. Fast alle großen Anbieter haben entsprechende Funktionen im Programm. Amazon mit Watch Party, Netflix mit Netflix Party und Disney mit GroupWatch. Ein virtueller Filmabend ist nicht nur bei der aktuellen Pandemie hilfreich, sondern auch bei Geschäftsreisen oder wenn man das Bett hüten muss. Im Mittelpunkt stehen dabei das Synchronisieren der Inhalte zwischen den Teilnehmern und der gemeinsame Austausch von Kommentaren während des virtuellen Filmabends. Dies ist genau der Reiz, den diese neue Funktion beim Streaming ausmacht.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Informationen zum Thema Werbekennzeichnung auf dieser Seite finden Sie auf unserer Transparenz-Seite!

Bildmaterial: Disney+

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Disney Plus Star: Der neue Kanal mit vielen Inhalten und einem neuen Preis – streamingz.de 25. Februar 2021 um 14:46

[…] Insgesamt ist die Erweiterung von Disney Plus ein echter Zugewinn für jeden zahlenden Kunden. Sicherlich kann das Angebot noch nicht mit dem Umfang von Amazon oder Netflix mithalten, dafür ist der Dienst auch günstiger und bietet einige interessante technische Besonderheiten (z.B. 4K-Inhalte, Profile, Kindersicherung, Group Watch). […]

Antworten

Watch Party bei Amazon: Filme und Serien gemeinsam schauen auf Distanz – streamingz.de 25. Februar 2021 um 14:54

[…] hat Disney Plus  die Funktion der Watch Party eingeführt. Die vergleichbare Funktion wird bei Disney Plus als Group Watch bezeichnet. Nun bietet auch Amazon Video diese zusätzliche Funktion zum gemeinsamen Schauen […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *