Skip to main content

Apple TV: Update tvOS macht iPhone zur Fernbedienung

Zur diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC 2016 zeigte Apple eine Vielzahl von Neuerungen. Dies betrifft auch die Streamingbox Apple TV 4. Ein erneutes Update von tvOS erweitert die Möglichkeiten von der Sprachsteuerung Siri und verwandelt das iPhone in eine vollwertige Fernbedienung.

Bei den Vorgängermodellen von Apple TV war bisher die kostenlose Remote-App stets ein nützliches Hilfsmittel zur Steuerung des Mediaplayers. Mit der Einführung von Apple TV 4 funktionierte die bisherige App leider nicht mehr korrekt. Nun bringt Apple eine vollständig überarbeitete App heraus, die das iPhone zu einer vollwertigen Fernsteuerung verwandelt. Dies soll auch die Steuerung per Sprache oder per Bewegung beinhalten. Die App wurde für Ende des Jahres angekündigt. Gleiches gilt auch für das Update von dem Betriebssystem tvOS.

Dies soll nach Aussagen von Apple auch eine umfassende Erweiterung des Sprachassistenten Siri beinhalten. Zukünftig sollen sich einzelne Apps auch per Sprache aufrufen lassen. Darüber hinaus öffnet sich Siri auch für Drittanbieter. So ist dann auch die Steuerung der Youtube App mittels Siri möglich. Auch Apps von anderen Anbietern sollen dann in den Genuss der Siri-Funktionalität kommen.

Eine weitere Neuerung führt Apple unter der Bezeichnung Single Sign-On ein. Hierüber lässt sich das Einloggen in unterschiedliche Anwendungen deutlich vereinfachen. Zukünftig ist dann nur eine einmalige Angabe der Zugangsparameter notwendig, um sich in alle relevanten Anwendungen anzumelden.

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *