Skip to main content

UltraFlix: Englischsprachige 4K-Filme zu einem sensationellen Preis

Die neue UltraFlix App unter Fire TV bietet einen Zugang zu einer eindrucksvollen Sammlung an Filmen, Trailern und Videos in 4K-Auflösung. Nach einer etwas umständlichen Anmeldung präsentiert sich das umfangreiche Angebot in einem sehr aufgeräumten Layout, das leicht an die Benutzerführung von Netflix erinnert. Die App kann erst nach erfolgreicher Anmeldung genutzt werden und läuft nur auf der neuen Fire TV 4K.

ultraflix-tv

Die Oberfläche von UltraFlix (Quelle: UltraFlix Screenshot)

Nach Angaben des Anbieters stehen rund 600 Stunden kostenpflichtiges 4K-Material zur Verfügung. Beeindruckend sind die Preise für einzelne Filme. Diese liegen zwischen $ 1,99 und $ 9,99 pro Streifen. Dabei handelt es sich allerdings nur um Mietpreise, die direkt über Amazon abgewickelt werden. Der Kauf von Filmen ist in Vorbereitung. Hier sollen die Preise $ 9,99 bis $ 24,99 liegen. Zudem gibt es nach Aussagen von UltraFlix rund 100 Stunden kostenloses 4K-Inhalte. Hier gibt es diverse Kurzfilme, Trailer und Werbespots.

Das Filmangebot ist breit gestreut. Es sind auch einige aktuelle Filme dabei. Zudem gibt es auch diverse kostenlose Streifen. Allerdings liegt das gesamte Angebot ausschließlich in englischer Sprache vor.

Unser Tipp: Bei einigen Filmen können Sie unter „4K Sneak Peak“ einen kostenlosen Blick in die 4K-Qualität werfen. Sie können jeweils zwei Minuten vom Anfang des Streifens in voller Auflösung schauen. Allein dies lohnt sich für echte Filmfreunde!

Die Technik unter UltraFlix

Aus technische Sicht liegenbei UltraFlix natürlich nur aktuelle Streifen mit einer „echten“ 4K-Auflösung vor. Ältere Filme wurden von 1080p auf 4K konvertiert. Beim Sound muss der Nutzer noch einige Abstriche machen, da aktuelle nur Stereo-Sound angeboten wird. Dolby 5.1 Surround Sound ist nach Angaben des Betreibers in Vorbereitung. Aktuell ist UltraFlix nur in den USA, Canada und Europa verfügbar.

In der App unter Fire TV können Sie selbst die gewünschten Altersfreigaben sowie die maximale Bitrate einstellen. Alternativ wird die Einstellung der Übertragungsrate automativ vorgenommen. Neben Amazon Fire TV 4K ist die App auch für Android TV (4K), Sony Android TV, NVIDIA Shield, ROKU 4 (4K), Apple TV (kein 4K!) und TV-Geräten von Samsung und Hisense verfügbar.

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*