Skip to main content

Amazon und BMW bringen Alexa auf die Straße

Amazon und BMW haben angekündigt, dass Amazon Alexa ab Mitte 2018 in Fahrzeugen von BMW und MINI verfügbar sein wird. Mit Alexa lassen sich dann im Auto beispielsweise Wegbeschreibungen abrufen, Telefonate führen, Musik oder Hörbücher von Audible abspielen, das Smart Home steuern oder Nachrichten hören. All diese Anwendungen funktionieren mobil, ohne dass dafür eine eigene App heruntergeladen werden muss.

Alexa fährt Auto

In den Fahrzeugen stehen darüber hinaus zehntausende Alexa Skills von Drittanbietern wie Starbucks, NPR und TED Talks zur Verfügung. Auf viele Anfragen wird Alexa mit einer Kombination aus Sprache und optischen Anzeigen auf dem Kontroll-Display der BMWs und MINIs antworten, beispielsweise bei To-do-Listen oder Wettervorhersagen.

Sprache ist der natürlichste Weg, während der Fahrt mit dem Auto zu interagieren. So können Kunden beispielsweise bereits auf dem Heimweg von der Arbeit die Außenbeleuchtung ihres Hauses einschalten oder die Zimmertemperatur anpassen. Oder man bittet Alexa, den Lieblingskaffee bei Starbucks vorzubestellen, um nicht zu viel Zeit in der Warteschlange zu verlieren.

Das neue Fahrerlebnis basiert auf dem BMW Connected Skill für Alexa, der 2016 eingeführt wurde. Mit dem Skill können Fahrer von jedem Alexa-fähigen Endgerät aus Fahrzeugfunktionen steuern und so etwa die Klimaanlage aktivieren oder Türen verschließen.

Alexa wird ab Mitte 2018 in Deutschland, Großbritannien und den USA in allen 2018er Modellen von BMW und MINI verfügbar sein. Damit erweitert Amazon erneut das Einsatzgebiet von Alexa.

Die passenden Ratgeber für Alexa

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*