Amazon.de Widgets Netflix mit dem 3D-Audioformat Dolby Atmos - streamingz.de
Netflix mit dem 3D-Audioformat Dolby Atmos

Wer über die passende Ausstattung in Sachen Heimkino verfügt (AV-Receiver, Datenquelle oder Streamingbox, TV-Gerät), kann via Netflix ebenfalls auf eine wachsende Anzahl an Filmen und Serien zugreifen, die das 3D-Soundformat Dolby Atmos unterstützen. Wir haben dazu eine Liste zusammengestellt, um ihnen die aktuellsten Streifen mit Dolby Atmos zu präsentieren.

Netflix: Filme, Serien und Dokus mit Dolby Atmos

  • Altered Carbon (1 Staffel) 2018
  • Blame! (1:46 Std.) 2017
  • Bright (1:57 Std.) 2017
  • Chef’s Table (4 Ausgaben) 2018
  • The Cloverfield Paradox (1:42 Std.) 2018
  • Dark (1 Staffel) 2017
  • Death Note (1:40 Std.) 2017
  • Godless (Miniserie) 2017
  • How It Ends (1:53 Std.) 2018
  • Ibiza (1:34 Std.) 2018
  • Jessica Jones – (2 Staffeln) 2018
  • Lost in Space (1 Staffel) 2018
  • Luke Cage (2 Staffeln) 2018
  • Meridian (1 Staffel) 2016
  • Mudbound (2:15 Std.) 2017
  • Nocturne (0:11 Std.) 2017
  • Okja (2:01 Std.) 2017
  • Punisher (1 Staffel) 2017
  • The Ritual (1:34 Std.) 2018
  • Silent (0:02 Std.) 2014
  • Step Sisters (1:48 Std.) 2018
  • Test Patterns (4 Staffeln) 2014
  • Wermut (1 Teil) 2017
  • Wheelman (1:22 Std.) 2017

Hinweis: Sofern es sich um eine Serie oder um einen Film handelt, der Dolby Atmos unterstützt, so wird dies direkt bei dem betreffenden Titel eingeblendet. Allerdings geschieht dies nur, sofern man selbst auch über die geeignete Technik verfügt. Ist man nicht in Besitz einer geeigneten technischen Ausrüstung, wird die Information auch nicht eingeblendet.

Empfang des Dolby Vision Signals

Wichtig dabei ist, dass das Dolby Atmos Signal nicht über jede Hardware verfügbar ist. Die Netflix-App kann nur über ausgesuchte Fernseher der neuesten Generation (beispielsweise von LG), neuen Windows-PCs sowie über die Spiele-Konsole Xbox von Microsoft (Xbox One S / Xbox One X) empfangen werden.

Das so empfangene Signal wird anschließend über einen integrierten Soundchip decodiert und anschließend per eARC (Enhanced Audio Return Channel) an einen AV-Receiver (mit entsprechender Lautsprecher-Ausstattung) oder eine Soundbar via HDMI (ab Version 2.1) gesendet werden.

Hinweis: Die Erweiterung des HDMI-Standards ab 2.1 erlaubt den Datenaustausch zwischen TV und AV-Receiver für spezielle 3D-Audioformate. Neben Dolby Atmos gehören auch DTS:X und Auro-3D dazu.

Wird das Dolby Atmos Signal korrekt übermittelt, so sollte in der Regel die angeschlossene Hardware (AV-Receiver, Soundbar) das 3d-Soundformat automatisch erkennen.

Hinweis: Dolby Atmos sollte nicht mit Dolby Vision verwechselt werden. Bei Dolby Atmos handelt es sich um ein spezielles 3D-Audioformat, das ein verbessertes, räumliches Hören erlaubt. Hingegen handelt es sich bei Dolby Vision um einen Standard bei der Bildwiedergabe, vergleichbar mit HDR (High Dynamic Range) oder HDR10+. Diese dynamische Bildoptimierung erlaubt eine Anpassung von Farbsättigung und Kontrasten für jedes einzelne Bild. Allerdings muss zur Nutzung von Dolby Vision ein TV-Gerät angeschafft werden, dass diesen neuen Standard unterstützt.

Voraussetzung von Dolby Atmos bei Netflix

Bereits Ende 2017 startete Netflix mit dem AudioFormat Dolby Atmos. Den Anfang machte der südkoreanische Film „Okja“, der eine Eigenproduktion von Netflix ist. Der preisgekrönte Film handelt von dem genmanipulierten Riesenschwein Okja, das speziell zur für den steigenden weltweiten Bedarf an Nahrungsmitteln gezüchtet wurde. Insgesamt werden 26 Bauern damit beauftragt, jeweils ein Ferkel großzuziehen. Ein Wettbewerb soll ermitteln, unter welchen Bedingungen das Riesenschwein am besten gedeiht. Nach 10 Jahren fällt die Wahl auf Okja, dass bei Südkorea lebt. Allerdings hat die Enkelin namens Mija des Bauerns längt das Schwein liebgewonnen.

Dabei zeigt der Film Ojka deutlich die Stärken des neuen Audioformats Dolby Atmos und ist durchaus als Referenz geeignet. Zumal der Streifen auch Dolby Vision unterstützt. Darüber hinaus bietet Netflix noch weitere interessante Streifen speziell für Dolby Atmos Nutzer.

Wer alllerdings unter Netflix die neuen Standards empfangen möchte, muss zwingend über ein Netflix Premium Account (13,99 Euro im Monat) verfügen. Nur hier werden Filme und Streifen mit den verbesserten Techniken unterstützt.

Hinweis: Sie können die integrierte Suchfunktion von Netflix dazu nutzen, um Streifen mit dem neuen Soundformat zu finden. Geben Sie dazu einfach den Suchbegriff „Dolby Atmos“ ein.

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren

0 Likes
103 Views
Anzeige

Das interessiert Sie auch!

Schreibe Deine Meinung

Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie eine korrekte eMail-Adresse ein. Bitte schreiben Sie Ihre Meinung.

*