Skip to main content

Wie können Sie die Champions League 2021 live schauen?

Lange haben die Fußball-Fans darauf gewartet. Die Champions League 2021/22 geht in die entscheidende Phase. Immerhin wird dabei Fußball der besten europäischen Mannschaften geboten. Für echte Fans stellt sich die Frage, wie man die einzelnen Partien der Top-Clubs live sehen kann.

FußballDoch genau dies stellt das Problem dar. Fast in jedem Jahr werden die Lizenzrechte zur Übertragung der Champions League neu verteilt. Fans sind daher gezwungen, über verschiedene Kanäle die einzelnen Spiele zu schauen. Dabei sind die Zeiten endgültig vorbei, in denen die Fangemeinde die wichtigsten Spiele im Free-TV kostenlos schauen kann. Die Königsklasse wandert vollständig ins Internet. In der letzten Saison musste ein Fan ein oder mehrere kostenpflichtige Abos bei unterschiedlichen Streamingdiensten buchen. In diesem Jahr gibt es allerdings eine deutliche Veränderung.

Welche Streamingdienste übertragen die Champions League Spiele?

Lange Zeit teilten sich die Anbieter Sky und DAZN die Rechte an den Spielen. Doch zur neuen Saison der Champions League 2021/22 wurden die Karten neu gemischt. Ab diesem Jahr sichert sich DAZN den größten Teil der TV-Übertragung der Champions League. Dies gilt für die Jahre 2021 bis 2024. Sky geht dabei leer aus. Neu am Markt ist dabei Amazon. Der Dienst präsentiert zukünftig einige ausgesuchte Spiele. Auch im Free-TV wird es wieder einige Partien zu sehen geben.

DAZN wird zum größten Anbieter bei der Übertragung der Königsklasse

Der Streamingdienst DAZN ist erst seit 2016 am Markt. Dennoch hat der Dienst das Kunststück geschafft, sich ab diesem Jahr zum größten Anbieter der Champions-League Spiele auf dem deutschen Markt zu entwickeln. Nach Angaben von DAZN werden fast alle Spiele (121 von 138) der Königsklasse live auf dem Kanal zu sehen sein. Zudem werden auch die Highlights und Konferenzschaltungen bei parallellaufenden Spielen gezeigt.

Super Bowl und Champions League kostenlos gratis streamen >

Für Fans der Champions League ergibt sich daraus natürlich auch ein Vorteil. Wer möglichst viele Spiele live sehen möchte, muss nur noch ein Abo bei DAZN abschließen. Besonders erfreulich. Die drei anstehenden Finals der Königsklasse werden zudem im Free-TV beim ZDF ausgestrahlt.

Amazon steigt in die Champions League ein

Der amerikanische Konzern zeigt bereits seit einer Weile Interesse am europäischen Fußball. Bereits im letzten sicherte sich der Streamingdienst Amazon Prime jeweils ein Spiel am Dienstagabend. Insgesamt werden 16 Spiele bei Amazon zu sehen sein. Darunter sind zwei Playoff-Partien.

Die Champions League kehrt ins Free-TV (ZDF) zurück

Was sicherlich viele Fußballfans freuen wird, die Königsklasse kehrt im begrenzten Maße ins Free-TV. Zumindest überträgt das ZDF die Finals von 2022 bis 2024. Zudem soll es auch Zusammenfassungen der Spiele am Mittwoch geben. Dies ist allerdings noch nicht offiziell. Immerhin war bis 2018 die Champions League fester Bestandteil beim öffentlich-rechtlichen ZDF. Hier wurde über sechs Jahre lang jeweils ein Spiel der Königsklasse gezeigt. Dies endete, als die Rechte zu den Bezahlsendern wanderten.

Sky ist der Verlierer. DAZN zeigt die Königklasse

Größter Verlierer im Kampf um die TV-Rechte ist zweifelsohne der Pay-TV-Sender Sky. Immerhin konnte Sky (damals noch als Premiere) seit 2000 stets die Spiele der Champions League übertragen. Alternativ ist dafür der Pay-TV-Sender ist die Bundesliga-Rechte (2021/22 bis 2024/25) eingestiegen.

Immerhin wird es für den ambitionierten Champions League Fans deutlich günstiger. Er muss zukünftig nur noch das monatliche Abo von DAZN für 11,99 Euro lösen und bekommt neben einem großen Sportangebot fast alle Spiele der Königsklasse.

Nehmen Sie die 30tägige Testphase bei Dazn in Anspruch >

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Informationen zum Thema Werbekennzeichnung auf dieser Seite finden Sie auf unserer Transparenz-Seite!
Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *