Skip to main content

Songs of Summer: Exklusive Musik-Sammlung bei Amazon Prime Music

Amazon veröffentlicht  unter dem Namen Songs of Summer eine Sammlung von über 30 Originalaufnahmen, die exklusiv zum Streaming bei Prime Music und Kauf bei Amazon in den USA, Großbritannien, Deutschland, Österreich und Japan zur Verfügung steht. Unter den Neuinterpretationen findet sich Brandi Carliles Version des Beach Boys Klassikers „God Only Knows”, Beats Antiques Cover des berühmten Songs „Cruel Summer” von Bananarama und Passengers Interpretation des Hits „Sittin’ On The Dock of the Bay” von Otis Redding. Selbstgeschriebene neue Songs gibt es von Künstlern wie Baio von Vampire Weekend, Kate Voegele, Sublime with Rome und vielen weiteren.

Mit Amazon Prime erhalten Mitglieder neben dem Zugang zu Prime Music auch kostenlosen Premiumversand von Millionen Artikeln sowie kostenlosen und unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Zugang zur Kindle-Leihbücherei – all das für nur 69€ im Jahr. Jedes neue Mitglied kann Amazon Prime für 30 Tage testen und erhält auch den unbegrenzten Zugriff auf das Video-Streaming-Angebot vom Amazon Instant Video!

Neue Songs: Songs of Summer

  • ALO – „Summer Dream (We Got The Time)”
  • Baio (Bassist der Band Vampire Weekend) – „Don’t Fight Fate”
  • Benji Hughes – „Summersong”
  • Blitzen Trapper – „Summer Rain”
  • Dirty Heads – „So Long”
  • Kate Voegele – „Must Be Summertime”
  • Kris Orlowski – „Indian Summer”
  • Ryan Bingham – „Kindred Mountain High”
  • Ryan Miller (Sänger der Band Guster) – „June Summer Moon”
  • Stephen Kellogg – „I Will Be Crazy For You”
  • Sublime with Rome – „Secrets”
  • The Kin – „Weekend”

Neu aufgenommene Songs: Songs of Summer

  • Aoife O’Donovan – „Red & White & Blue & Gold (Acoustic)”
  • Beats Antique – „Cruel Summer”
  • Big Jesus – „The Last Day of Summer”
  • Brandi Carlile – „God Only Knows”
  • Christian Lopez Band – „Dancing in the Moonlight”
  • Eric Hutchinson – „Don’t Worry Be Happy”
  • Escondido – „Summer Breeze”
  • Fort Frances – „Summer in the City”
  • Globelamp – „California Sun”
  • Laura Gibson – „Sunny Afternoon”
  • LOLO – „The Boys of Summer”
  • Matt Nathanson – „Gold in the Summertime (Acoustic)”
  • Michael Franti & Spearhead – „Summertime Is In Our Hands (Acoustic)”
  • Oh Pep! – „The Swimming Song”
  • Passenger – „Sittin‘ On The Dock Of The Bay”
  • Rob Grote (of The Districts) – „Nightswimming”
  • The Secret Sisters – „Sealed with a Kiss”
  • Surfer Blood – „A Summer Song”
  • Teddy Thompson and Kelly Jones – „Walking on Sunshine”
  • The Bright Light Social Hour – „Sun King”
  • The Mountain Goats – „Summer”
  • The Staves – „Photobooth”
  • The Wild Reeds – „Surfer Girl”

Amazon wird in diesem Sommer außerdem offizielle Musikvideos und Liveaufnahmen der bei Songs of Summer beteiligten Künstler wie Oh Pep!, Kate Voegele, Escondido, Fort Frances und vielen mehr erstmalig zeigen. Die vollständige Tracklist von Songs of Summer ist unterhalb der Pressemitteilung aufgeführt. Die Playlist ist unter dem folgenden Link direkt erreichbar: www.amazon.de/songsofsummer

Mit Amazon Prime erhalten Mitglieder neben dem Zugang zu Prime Music auch kostenlosen Premiumversand von Millionen Artikeln sowie kostenlosen und unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Zugang zur Kindle-Leihbücherei – all das für nur 69€ im Jahr. Jedes neue Mitglied kann Amazon Prime für 30 Tage testen und erhält auch den unbegrenzten Zugriff auf das Video-Streaming-Angebot vom Amazon Instant Video!
Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*