Skip to main content

Tidal: Neuer Musik Streaming-Dienst geht an den Start

Der neue Streaming Dienst Tidal.com verspricht ein größeres Angebot, bessere Qualität des Sounds und mehr Einnahmen für die beteiligten Künstler. Dafür muss allerdings der Nutzer auch tiefer in die Tasche greifen. Der monatliche Basispreis liegt bei 9,99 Euro. Wer eine höhere Soundqualität (320 Kbit/s) und ein unbegrenztes Streaming wünscht, muss immerhin 19,99 Euro im Monat auf den Tisch legen. Deutsche Nutzer können übrigens den Dienst bereits nutzen, allerdings ist die Oberfläche noch vollständig in englischer Sprache. Ein 30tägiges, kostenloses Testangebot gibt es ebenfalls.

Hinter dem neuen Streamingdienst steckt der geschäftstüchtige Rapper Jay-Z, der mit Tidal seit Anfang des Jahres online ist. Jay-Z hat auch gleich Namen wie Nicki Minaj und Coldplay oder auch Taylor Swift für Tidal gewinnen können. Besonders Taylor Swift machte in der Vergangenheit von sich reden machte, da sie aufgrund der schlechten Verdienste ihre Werke bei Spotify zurückzog.

Ob die beteiligten Künstler tatsächlich mehr bei Tidal verdienen werden, steht noch in den Sternen. Entsprechende Kritik für den deutlich höheren Monatspreis hagelte es bereits im Netz. Nach eigenen Angaben verfügt Tital momentan über rund 25 Millionen Songs und 75.000 Musikvideos. Damit steigt Tital in den Ring mit Spotify oder Apple Beats, die ebenfalls in den Startlöchern stehen.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *