Amazon.de WidgetsUmstieg auf DVB-T2 HD: So empfängt Ihr Fernseher den neuen Standard - streamingz.de

Wer bereits in den Genuss von Fernsehen via Kabel, Satellit oder IPTV kommt, braucht zumindest im heimischen Umfeld kein zusätzliches DVB-T2 nachzurüsten. Wer allerdings dennoch zu dem neuen terrestrischen Empfang per Antenne greifen möchte, findet eine Übersicht, ob sein aktueller Fernseher möglicherweise den neuen Standard ohne eine Nachrüstung bereits empfangen kann. Bei den gelisteten Geräten ist der notwendige DVB-T2 HD-Tuner bereits verbaut worden. In diesem Fall benötigen Sie nur noch eine zusätzliche Antenne zum Empfang des Signals.

Unser Tipp: Wer bereits DVB-T mit einer Antenne empfangen hat, die den UHF-Bereich abdeckte, kann auch für DVB-T2 weiterhin diese Antenne benutzen. Eine Neuanschaffung ist in diesem Fall nicht notwendig. Im Zentrum der genannten Ballungszentren genügt in aller Regel die Anfangsleistung aus. Ansonsten müssen Sie zu einer Antenne für den Außenbereich greifen.

Aktuell ab März 2017 gilt: Jeder DVB-T Nutzer, der weiterhin Fernsehen via Antenne sehen will, muss kurzfristig auf DVB-T2 aufrüsten. Wer zudem auch die bekannten Privatsender wie RTL, Sat1 oder Pro7 (ausschließlich in HD-Qualität) sehen will, muss zusätzlich eine kostenpflichtige Erweiterung erwerben. Diese ist aktuell nur bei mobilcom-debitel (Freenet TV) erhältlich! Verbraucher zahlen 69 Euro pro Gerät im Jahr.

Mit einem DVB-T2-fähigen Receiver nachrüsten

dvbt2Ist Ihr Fernseher nicht in der Liste enthalten oder verfügt das TV-Gerät nicht über die notwendige technische Ausstattung, dann greifen Sie zu einem speziellen Receiver (Mediaplayer), die Ihnen einen Empfang ermöglicht. Dieser wird dann nur per HDMI an Ihren Fernseher angeschlossen.

Zusätzlich sollte der gewählte Receiver über eine sogenannte CI-Plus-Schnittstelle (Common Interface) verfügen. Hierüber lässt sich der betreffende Mediaplayer mit einem sogenannten Modul erweitern, um das Signal eines privaten Anbieters zu entschlüsseln. Moderne TV-Geräte verfügen ebenfalls über diese Schnittstelle.

Mobile Geräte mit DVB-T2 erweitern

Natürlich lassen sich auch Tablets, Notebooks oder Smartphones für den Empfang von DVB-T2 erweitern. Aktuell kommen die ersten DVB-T2 Sticks auf den Markt, die Sie per USB oder Micro-USB an das jeweilige Gerät anschließen. Über diesen Weg lassen sich natürlich auch Fernseher nachrüsten. Auch die ersten HDMI-Sticks sind bereits von einzelnen Herstellern angekündigt.

Einzige Schwierigkeit bei externen Sticks ist das Freischalten von verschlüsselten und kostenpflichtigen Sendern. In diesem Fall muss die Information zur Dekodierung irgendwie in das System gelangen. Aktuell sind noch keine geeigneten Sticks am Markt erhältlich.

Was muss der Fernseher können

Natürlich muss auch der verwendete Fernseher die notwendige HD-Auflösung liefern. Gehört das verwendete TV-Gerät noch zu der alten Generation, das keine HD-Auflösung liefert, dann hilft Ihnen auch das Aufrüsten der Technik nichts. Der alte Fernseher bleibt das schwächste Glied in der Reihe. An dieser Stelle hilft dann nur noch die Anschaffung eines neuen Fernsehers.

NEU: Beachten Sie dazu unser Special: Umstellung auf DVB-T2 HD: Was Sie jetzt unbedingt beachten müssen! Wir haben alle relevanten Informationen zusammengetragen!

Zudem sollte Ihr Fernseher zumindest über eine HDMI-Schnittstelle verfügen, damit die vollständige HD-Auflösung auch verlustfrei vom Receiver zum angeschlossenen Fernseher gelangt.

Geräte zur DVB-T2 Erweiterung

GerätBezeichnungBeschreibungZum Angebot
Xoro HRT 7620 FullHD HEVC DVBT/T2 ReceiverHDTV, HDMI, SCART, Mediaplayer, PVR Ready, USB 2.0, LAN
August DVB-T210DVB-T USB TV Stick - PC TV-Tuner und digitaler Videorecorder
Hauppauge Fernsehen-TunerWin TV dual-HD USB Stick DVB-C/T2/T Receiver
Quelle Amazon

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren

0 Likes
13247 Views
Anzeige

Das interessiert Sie auch!

3 Antworten

    Schreibe Deine Meinung

    Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie eine korrekte eMail-Adresse ein. Bitte schreiben Sie Ihre Meinung.

    *