Skip to main content

Wichtige Musik- und Videodateien bei einem Datenverlust retten

Echte Streamingfans besitzen aus vergangenen Tagen meist noch alte Video- und Musikdateien auf einem alten Rechner. Hier sind dann seltene Musikmitschnitte, private Videos sowie Kopien von alten Live-Aufnahmen enthalten. Für den Einzelnen sind dies seltene und wertvolle Dateien aus früheren Zeiten. Doch auch diese Daten sind vor einem möglichen Datenverlust nicht wirklich geschützt. Kommt es zu einem Hardware-Problem, sind diese Inhalte ohne eine Datensicherung für immer verloren.

Was kann man bei einem Datenproblem tun?

EaseUS Data Recovery Wizard

Grundsätzlich hilft natürlich eine regelmäßige Datensicherung vor einem möglichen Datenverlust. In diesem Fall müssen die betreffenden Dateien einfach wieder zurückgespielt werden. Hier existieren viele unterschiedliche Lösungen am Markt. Allerdings greifen nur wenige Menschen zu einem Backup und vertrauen eher der eigenen Hardware. Dies kann im schlimmsten Fall fatale Folgen haben, denn es gibt viele Gründe, warum man als Anwender plötzlich nicht mehr auf die betreffenden Daten zugreifen kann. Dies kann ein Fehler bei der Hardware, ein irrtümliches Löschen von Daten oder eine Schadsoftware sein. Auch ein versehentlich geleerter Papierkorb auf dem Rechner kann zu einem befürchteten Datenverlust führen.

Kommt es tatsächlich zu einem möglichen Datenverlust auf einem Datenträger (USB-Stick, Festplatte, Speicherkarte), sollte möglichst kein Zugriff mehr auf den Datenpool erfolgen. Ein möglicher Ausweg ist der Gang zu einem Spezialisten. Dies kostet allerdings in der Regel viel Geld und dauert eine Zeit. Die deutlich günstigere Variante ist die Nutzung einer leistungsstarken Software zum Wiederherstellen von verlorenen Daten. Seit Jahren haben sich dabei die Lösungen der Firma EaseUS Software bewährt, ein führender Anbieter für Datensicherung- und Recovery – Software.

Eine mögliche Lösung stellt dabei die Software EaseUS Data Recovery Wizard dar. Diese durchsucht nach erfolgreicher Installation den betreffenden Datenträger und erstellt im Rahmen eines Scans eine Übersicht der Dateien und Verzeichnisse. Zusätzlich werden auch die gelöschten Daten gelistet. Im einfachsten Fall werden die irrtümlich gelöschten Musik- und Videodaten ausgewählt und sind nach einem Knopfdruck wieder verfügbar.

Muss die Datenrettung immer teuer sein?

Interessanterweise ist in vielen Fällen die Software, um gelöschte Dateien wiederherstellen zu können, sogar kostenlos. So bietet EaseUS eine Datenrettung Freeware an, die für die meisten Fälle völlig ausreicht, um das Datenproblem zu beseitigen. Einzige Begrenzung bei der kostenlosen Version des Programms ist die Begrenzung auf Gesamtvolumen von maximal zwei Gigabyte. Bei größeren Datenträgern oder bei sehr komplexen Datenverlusten muss der Anwender auf eine kostenpflichtige Version des Data Recovery Wizards zugreifen.

Erst vor kurzer Zeit ist dabei die aktuelle Version 12.8 der Software erschienen. Sie bietet eine verbesserte Wiederherstellung von Dateien, eine leistungsstärkere Such -und Filterfunktion sowie eine neue Scantechnologie an. Natürlich hat auch diese Software ihre Grenzen. Kann beispielsweise bei einem schweren Hardware-Fehler nicht mehr auf die betreffenden Datenträger zugegriffen werden, dann ist auch diese Software im ersten Schritt machtlos.

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*