Skip to main content

Alexa Cast: Smartphone als Fernbedienung für Amazon Music nutzen

Alexa Cast: Amazon spendiert seiner Alexa-App für iOS und Android mit dem neuesten Update endlich die Möglichkeit, via Smartphone die gewünschte Musik auf Alexa-kompatible WLAN-Lautsprecher zu streamen. Auch vorhandene AirPlay-Geräte werden auf diesem Wege unterstützt. Bisher mussten Songs mühsam per Sprachbefehl angestoßen oder über die Alexa-Seite gestartet werden. Die leistungsstarke Music-App unterstützte bisher zwar den Sprachassistenten Alexa, aber es gab keinen direkten Zugriff auf kompatible Lautsprecher im eigenen Netzwerk.

Amazon Cast zieht mit Spotify Connect gleich

Ähnlich wie beim Mitbewerber bei der Funktion Spotify Connect kann unter der Bezeichnung Alexa Cast endlich Amazon Music unterschiedliche Bluetooth-Lautsprecher und alle WLAN-Lautsprecher, die Alexa unterstützen, angesprochen werden. Mit dem aktuellen Update steht die neue Funktion für alle Nutzer für iOS (ab Version 8.0.2) und Android (ab Version 8.0.1) zur Verfügung. Amazon Music und Amazon Music Unlimited können nun wahlweise per Sprachbefehl oder über die App gesteuert werden.

Verbindung zu Alexa-Lautsprechern und AirPlay-Geräten

Bei jedem Song wird am unteren rechten Rand ein kleines, neues Funk-Symbol eingeblendet. Ein Klick darauf und es öffnet sich eine Liste der verfügbaren Alexa-Lautsprecher, die via App angesteuert werden können. In der Liste tauchen nicht nur die Amazon eigenen Echo-Speaker (Echo, Echo Dot, Echo Plus, Echo Show oder Echo Spot) auf, sondern alle Lautsprecher, die den Service ebenfalls unterstützen.

Dazu gehören beispielsweise Produkte der Hersteller Bose, Denon, Medion, Sonos oder Ultimate Ears. Wählt der Nutzer einen bestimmten Lautsprecher aus, startet kurz darauf die Musik auf der gewünschten Box. Interessanterweise werden in der Liste auch AipPlay-Geräte von Apple angezeigt. So lässt sich mühelos auch eine Verbindung via AirPlay zum Soundsystem mit iOS-Endgeräten herstellen, sofern man darüber verfügt.

Alexa Cast – Funktioniert in der Praxis vorbildlich

Die Nutzung von Alexa ist denkbar einfach und funktioniert in der Praxis ausgezeichnet. Nach dem Start der Wiedergabe ist keine permanente Verknüpfung zwischen Smartphone und Lautsprecher notwendig. Selbst bei aktivem Flugmodus wird die Wiedergabe über den Speaker fortgesetzt. Über die App kann der Nutzer weiterhin in gewohnter Form direkten Einfluss auf seinen Musikgenuss nehmen (Lautstärke steuern, einzelne Songs überspringen, zufällige Wiedergabe, Endlosschleife), allerdings wird in diesem Fall kurzzeitig eine Verbindung wieder aufgebaut.

Parallel dazu können auch weiterhin beliebige Sprachkommandos eingesetzt werden. Momentan kann allerdings nur ein einzelner Lautsprecher oder eine Gruppe angesprochen werden. Besonders interessant ist dabei, dass so auch vorher definierte Wiedergabe-Gruppen angesteuert werden können. Möchte der Anwender einen anderen Speaker oder eine andere Gruppe ansteuern, dann muss zunächst die bisherige Verbindung getrennt werden.

Für die Nutzung von Alexa Cast benötigt der Nutzer eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Prime oder Music Unlimited. Die Amazon App Music kann kostenlos im Apple Store oder unter Google Play bezogen werden. Wer den Musikdienst von Amazon einfach mal unter die Lupe nehmen will, kann dies 30 Tage kostenlos tun.

Mit Amazon Prime erhalten Mitglieder neben dem Zugang zu Prime Music auch kostenlosen Premiumversand von Millionen Artikeln sowie kostenlosen und unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Zugang zur Kindle-Leihbücherei. Neu im Angebot: Prime Reading. Neukunden zahlen jährlich 69 Euro. Jedes neue Mitglied kann Amazon Prime für 30 Tage testen und erhält auch den unbegrenzten Zugriff auf das Video-Streaming-Angebot von Amazon Instant Video!

Weitere Informationen zum Musikhören mit Alexa

Bildquelle: Screenshot Amazon

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*