Skip to main content

Amazon Prime Video: Live-TV in HD auf dem Fernseher

Amazon Prime Video beginnt ab sofort, Live-Fernsehen (Live-TV) der öffentlich-rechtlichen Sender in das eigene System einzuspeisen. Per Stream hat nun der Prime Video Nutzer Zugriff auf das lineare Fernsehprogramm. Das neue TV-Angebot wird in HD-Qualität gesendet. Amazon beginnt zunächst ARD, ZDF und die dritten Programme einzuspeisen.

live tv amazon

Live-Programme der öffentlich-rechtlichen Sender von ARD und ZDF bei Amazon

Amazon beginnt mit dem neuen TV-Angebot, das für jeden Prime-Nutzer kostenlos zur Verfügung steht. Damit stellt Prime Video eine direkte Konkurrenz zu den Live-TV-Diensten Joyn, TV.de, waipu.tv und Zattoo dar. Amazon Prime Video streamt die aktuellen Inhalte von den wichtigsten öffentlich-rechtlichen TV-Sendern in bester HD-Qualität (720p).

Testen Sie Amazon Prime Video für 30 Tage kostenlos >

Aktuell ist das Angebot nur direkt via Internet über die Amazon-Webseite abrufbar. Amazon hat jedoch bereits angekündigt, dass das Angebot zukünftig auch für die Fire-TV Geräte (Fire TV Stick, Fire TV Cube), die Prime-Video App sowie andere Plattformen vorbereitet wird. Dies teilte Amazon bereits offiziell mit. Dazu zählen beispielsweise auch die Smart-TVs von Samsung, LG und Panasonic. Auch unterwegs soll die neue Dienstleistung auf mobilen Endgeräten (Fire Tablet, iPhone, iPad, Android-Smartphone oder Android-Tablet) übermittelt werden.

Die Senderauswahl bei Live-TV von Amazon

Zunächst kann der Prime-Kunde das Live-TV von folgenden Sendern empfangen:

  • Das Erste
  • ZDF
  • KIKA
  • 3sat
  • Arte
  • Phoenix
  • NDR (mit den lokalen Sendern)
  • Radio Bremen
  • MDR (mit den lokalen Sendern)
  • WDR (mit den lokalen Sendern)
  • SWR (mit den lokalen Sendern)
  • SR
  • HR
  • RBB (mit den lokalen Sendern)
  • BR
  • ARD alpha
  • ONE
  • tagesschau24
  • ZDFinfo
  • ZDFneo

Live-TV bei Amazon

Als Nutzer kann man gespannt sein, wie die anderen IPTV-Anbieter auf diese neue Leistung reagieren. Immerhin können Prime-Nutzer ein kostenloses Angebot nutzen, das bei anderen Anbietern bisher als Alleinstellungsmerkmal galt. Sollte Amazon nun auch noch die privaten TV-Sender einbinden und möglicherweise sogar eine Aufnahmefunktion bieten, so würde dies sicherlich den Markt bei den Anbietern bereinigen. Zumal Amazon problemlos über die technischen Möglichkeiten zur Speicherung von großen Datenmengen verfügt.

Electronic Program Guide von Amazon

Als zusätzlichen Service bietet Amazon auch gleich eine digitale Form der Fernsehzeitschrift an. Das EPG (Electronic Program Guide) liefert einen zeitnahen Überblick über das aktuelle Fernsehangebot aller Sender. Auf einen Blick kann der Prime-Nutzer sofort sehen, welches Programmangebot aktuell bei den einzelnen Sendern läuft. Auch das EPG ist bisher nur im Internet abrufbar.

Anzeige

Ähnliche Beträge - die Sie interessieren


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*